s

Logo Keramikatelier und Designstudio Ines & Christoph Hasenberg    
  s
Keramik
s
sMalerei / Plastiken

Vor Ort

Wir schaffen keramische Körper  choose language: german  choose language: english
Märkte und Ausstellungen

Presse
Links


Keramik
Freie Arbeiten | Ines & Christoph Hasenberg
Unikate | Gebrauchs- und Geschirrkeramik
Atelier
Vita

Malerei und Plastiken
Malerei | Wandmalerei
Skulptur | Plastik
Zeichnung | Grafik
Atelier
Vita

Kaiserstraße 130   |   53721 Siegburg
02241-67439
info [at] atelier-hasenberg.de

Impressum

   

Wir schaffen keramische Körper

Wir schaffen keramische Körper, die Bedeutung, Schönheit und Kontext zu Raum geben,
Raum zum Leben,
Raum zum Beleben und
Raum zum Erleben.
Unsere Arbeiten machen Ihre Räume zum Erlebnis.

Wir schaffen Keramische Plastiken, die mit Blicken und Händen berührt werden, die immer neue Aspekte zeigen, Zeichen setzen, bezeichnet sind,  umschritten werden und von weitem und nahem betrachtet werden.
Scheinbar informelle Zeichnungen werden beim wiederholten betrachten zu Erinnerungen bekannter Formen, ohne von Dauer zu sein, in stetiger  Veränderung.
Unsere Arbeiten bieten immer wieder faszinierende Zeichen und Bilder für ständig wandelnde Fantasien.

Große, klare, konvex gespannte Formen, Säulen und schalenartige Halbkugeln entstehen aus zuvor gebauten Formteilen.
Die Wiederholung der einfachen, reduzierten Plastik, die Redundanz des Einfachen schafft gleichsam Körper und Fläche für keramische Malerei und Zeichnung wie weiße Blätter und Leinwände.

Die Komposition entsteht noch auf dem lederharten Ton mit Ritzungen und Gravuren. Erst nach dem Schrühbrand bei 900° werden farbige Flächen schichtweise aufgetragen, partiell wieder entfernt, andersfarbig überlagert und bei 1220° eingebrannt. So entstehen freie, vielschichtige, unregelmäßige Farbflächen und Felder von sehr unterschiedlicher Perspektive. Unruhige Kleinteiligkeit kontrastiert mit großen, ruhigen Farbfeldern, immer in Hell-Dunkel-Verläufen und oft in Kalt-Warm- und Komplementär-Kontrasten. Lineare Strukturen liegen eingebunden im Umbruch der Farbfelder und führen die  Betrachter über dreidimensionale Bilder.

Ines und Christoph Hasenberg