INES HASENBERG

* 1970 in Berlin

1988 Abitur

1988-1990 Ausbildung zur Scheibentöpferin in Römhild/ Thüringen

1990 Freie Mitarbeit in Werkstätten auf Amrum und in Berlin

1993- 1996 Fachschule für Keramikgestaltung in Höhr-Grenzhausen

 

seit 1996 Inhaberin eines Ateliers und Galerie in Siegburg

seit 1996 Diverse Ausstellungen- und Beteiligungen:
· Gestaltungswettbewerb Junges Handwerk NRW Aachen und Münster – Zwei Belobigungen;
· MANUFACTUM’ 99;
· Klingenmuseum Solingen/ NRW;
· Ausstellung „Fabelhafte Werkschau“ im Torhaus-Museum, Siegburg;
· „International Ceramic Art Competition“ Museo, Internationale Delle Ceramiche 2000/01, Faenca – Italien;
· MANUFACTUM`03 Dortmund / NRW

seit 2007 Mitglied im AKK-Angewandte Kunst, Köln

2009 Preis der Keramikerinnung - Kölner Töpfermarkt

2010 Preis Niederländischer Keramikpreis Dwingeloo/NL

2011 31. Concurso Internacional de Cerâmica de Alcora CICA, Museu de Ceramica de L'Alcora / Spanien

 

seit 2012 Regelmäßige Frühjahrs- und Herbstausstellungen in der Galerie Smashing Colors, Tilburg/NL

2012 „Lieblingsstücke“ Rhenania Köln, Ausstellung des AKK

2013 Manufactum - Museum für Kunst und Kulturgeschichte, Dortmund

2013 Keramikpreis der Stadt Rheinsberg

 

2014 

· Preis für Malerei und Keramik, Kunst und Kulturstiftung Majolika, Karlsruhe

· Ankauf des Badischen Landesmuseums, Karlsruhe

· Ausstellung „Keramik Europas“, Keramikmuseum Höhr-Grenzhausen

· Ausstellung „Flair Mediteranee“ Keramikmuseum Höhr-Grenzhausen

 

2015

· Museo Internationale delle Ceramiche, Faenza/Italia

· Keramik Europas, Museum Kammerhof, Gmunden/A

· Preis „Tea is Hot“ Keramikmuseum Westerwald, Höhr-Grenzhausen

 

2016

· Preis „Face“ Töpfermarkt Gmunden/A

· Stadtmuseum Siegburg, Keramik Europas

 

2017

· Publikumspreis Keramiktage Oldenburg

· Ausstellung Manufactum 2017, Museum für Kunst und Kulturgeschichte, Dortmund

· Ausstellung  Musée de Carouge/Genf, Concours de céramique Carouge MIROIR CERAMIQUE

 

2018 „Rheinische Keramik-zeitgenössisch“, Stadtmuseum Siegburg

2019 Teilnahme Staatspreis Manufactum 2019 des Landes Nordrhein-Westfalen,

Museum für Angewandte Kunst, Köln

 

seit 2019 Mitglied im AIC- ACADEMIE INTERNATIONALE DE LA CERAMIQUE, Genf